Cardio­­­Vasculäres Symposium Frankfurt

ONLINE-SEMINARE

Sie sind Fachärztin oder Facharzt für Kardiologie, Angiologie oder Allgemeinmediziner/in mit Interesse an Herzkreislauferkrankungen.

Mit unseren Webinaren bieten wir Ihnen die Möglichkeit zu einem fachlichen Austausch und halten Sie über die aktuellsten Entwicklungen Ihres Fachgebiets auf dem Laufenden so daß Sie immer auf dem neuesten Stand sind.

Unsere Webinare werden im Anschluss im Archiv für Sie bereit gestellt, wenn Sie einmal nicht live dabei sein können.

Wir planen bereits weiter, demnächst sind wir mit weiteren spannenden Webinaren zu kardiologischen und angiologischen Themen zurück.

Haben Sie Vorschläge für Themen, die Sie sehr interessieren? Schicken Sie und diese an: info@cvsfrankfurt.de. Wir freuen uns über Ihre Beiträge.

Übrigens: Sie können jederzeit unsere vorherigen Webinare und ausgewählte Präsentationen im Archiv anschauen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden, folgen Sie uns auf LinkedIn:

Vorhofflimmern, Antikoagulation, Vorhofohrverschluss

Mittwoch, 14. Juni 2023, 17:00-19:00 Uhr

MODERATOREN
Prof. Dr. med. Martin Bergmann, Asklepios Klinik Altona, Hamburg
Prof. Dr. med. Andreas Zeiher, CardioVasculäres Centrum CVC, Frankfurt

REFERENTEN
PD Dr. med. Christian-Hendrik Heeger, Universitäres Herzzentrum Lübeck Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
PD Dr. med. Carsten W. Israel, Ev. Klinikum Bethel
Dr. med. Christina Kläffling, MVZ Aschaffenburg
Prof. Dr. med. Horst Sievert, CardioVasculäres Centrum CVC, Frankfurt

Bei welchen Patienten mit Vorhofflimmern sollte auch heute keine Ablation durchgeführt werden?
PD Dr. Carsten Israel

Lebenslängliche Antikoagulation auch nach erfolgreicher Ablation? Leitlinien versus Einzelfallentscheidungen
PD Dr. Christian Heeger

Vorhofohrverschluss – Stand 2023
Prof. Dr. med. Horst Sievert

Kontraindikationen gegen Antikoagulantien?

    • Gibt es fast nicht mehr!
      Prof. Dr. med. Andreas Zeiher
    • Doch, diese Patienten sind alle bei mir!
      Prof. Dr. med. Martin Bergmann

Und morgen? Noch neuere Antikoagulantien?
Dr. med. Christina Kläffling

Neue Verfahren zum Vorhofohrverschluss
Prof. Dr. med. Horst Sievert

Bei welchen Patienten mit Vorhofflimmern sollte auch heute keine Ablation durchgeführt werden?
PD Dr. Carsten Israel

Lebenslängliche Antikoagulation auch nach erfolgreicher Ablation? Leitlinien versus Einzelfallentscheidungen
PD Dr. Christian Heeger

Vorhofohrverschluss – Stand 2023
Prof. Dr. med. Horst Sievert

Kontraindikationen gegen Antikoagulantien?

    • Gibt es fast nicht mehr!
      Prof. Dr. med. Andreas Zeiher
    • Doch, diese Patienten sind alle bei mir!
      Prof. Dr. med. Martin Bergmann

Und morgen? Noch neuere Antikoagulantien?
Dr. med. Christina Kläffling

Neue Verfahren zum Vorhofohrverschluss
Prof. Dr. med. Horst Sievert

Transparenz gemäß FSA-Kodex  Entsprechend dem FSA-Kodex („Freiwilige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.“) informieren wir über den Umfang und Bedingungen der Unterstützung der Arzneimittelindustrie zu dieser Veranstaltung. Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 6.000 €. Zusicherung   Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen (z.B. erste Folie bei Vorträgen, Handout, Hinweis im Programm, Link oder Download).

Das Seminar ist mit 2 Punkten bei der Landesärztekammer Hessen zertifiziert.

Vorhofflimmern - Update 2024

Mittwoch, 26. Juni 2024, 17:00-19:00 Uhr

MODERATOREN
Prof Dr. med. Horst Sievert, CardioVasculäres Centrum CVC, Frankfurt
Prof. Dr. med. Andreas Zeiher, CardioVasculäres Centrum CVC, Frankfurt

REFERENTEN

Prof. Dr. med. Christian-Hendrik Heeger, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck
Univ.-Prof. Dr. Renate Schnabel, Universitäres Herz- und Gefäßzentrum Hamburg
Dr. Kolja Sievert, Herzzentrum Bad Krozingen und CardioVasculäres Centrum CVC, Frankfurt

Wie diagnostizieren und wann behandeln?
Prof. Dr. Renate Schnabel

Was bringt die Vorhofflimmerablation?
Prof. Dr. Christian Heeger

Was gibt es Neues über DOACs?
Prof. Dr. Andreas Zeiher

Was gibt es Neues über den Vorhofohrverschluss?
Dr. Kolja Sievert

Vorhofohrverschluss bei Vorhofohrthrombus?
Prof. Dr. Christian Heeger

Neueste Antikoagulantien – Update 2024
N.N.

Transparenz gemäß FSA-Kodex Entsprechend dem FSA-Kodex („Freiwilige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.“) informieren wir über den Umfang und Bedingungen der Unterstützung der Arzneimittelindustrie zu dieser Veranstaltung. Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 6.000 €. Zusicherung    Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen (z.B. erste Folie bei Vorträgen, Handout, Hinweis im Programm, Link oder Download).

KORONARE HERZKRANKHEIT: PRÄVENTION, DIAGNOSE UND THERAPIE

Mittwoch, 12. Juni 2024, 17:00-19:00 Uhr
Das bevorzugte Verfahren für Screening und Verlaufskontrolle ist …

… das Cardio -CT

… das Stress-MRT

… das Stress-Echo

Optimale Therapie der Hyperlipidämie 2024

Antiaggregation/Antikoagulation beim chronischen Koronarsyndrom – State of Art

Was bringt die Präzisionsmedizin – heute und morgen?

Was bringt die Polypille?

Prophylaxe des plötzlichen Herztodes nach Myokardinfarkt mit der „LifeVest“: Wann ist sie indiziert? Wie sind die Ergebnisse?

Transparenz gemäß FSA-Kodex
Entsprechend dem FSA-Kodex („Freiwilige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.“) informieren wir über den Umfang und Bedingungen der Unterstützung der Arzneimittelindustrie zu dieser Veranstaltung.

Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 6.000 €.

Zusicherung   
Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen (z.B. erste Folie bei Vorträgen, Handout, Hinweis im Programm, Link oder Download).

ARTERIELLE VERSCHLUSSKRANKHEIT

Mittwoch, 10. Juli 2024, 17:00-19:00 Uhr

Nicht-invasive Diagnostik der AVK: Pulse, Doppler, Duplex – was noch?

Therapie der Hyperlipidämie bei der AVK: Was ist gesichert?

Antiaggregation/Antikoagulation bei der AVK – vor/nach Intervention/Bypass-OP

Welche Patienten …

… schicke ich zur PTA?

… schicke ich zur OP?

Was bringen Medikamenten-beschichtete Stents und Ballons?

Fallbeispiele Atherektomie

Fallbeispiele lokale Lyse / Aspiration

Fallbeispiele Lithotripsie

Transparenz gemäß FSA-Kodex
Entsprechend dem FSA-Kodex („Freiwilige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.“) informieren wir über den Umfang und Bedingungen der Unterstützung der Arzneimittelindustrie zu dieser Veranstaltung.

Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 6.000 €.

Zusicherung   
Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen (z.B. erste Folie bei Vorträgen, Handout, Hinweis im Programm, Link oder Download).

CAROTISSTENOSE UND SCHLAGANFALL

Mittwoch, 28. August 2024, 17:00-19:00 Uhr

Medikamentöse Therapie der Carotisstenose: Was ist gesichert?

Fortschritte der Carotis-Chirurgie

Fortschritte der Carotis-Stentimplantation

Welche Patienten …

… schicke ich zur PTA?

… schicke ich zur OP?

Katheter Therapie des akuten Schlaganfalls: Technik, Ergebnisse, Fallbeispiele

Transparenz gemäß FSA-Kodex
Entsprechend dem FSA-Kodex („Freiwilige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.“) informieren wir über den Umfang und Bedingungen der Unterstützung der Arzneimittelindustrie zu dieser Veranstaltung.

Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 6.000 €.

Zusicherung   
Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen (z.B. erste Folie bei Vorträgen, Handout, Hinweis im Programm, Link oder Download).

HERZINSUFFIZIENZ

Mittwoch, 18. September 2024, 17:00-19:00 Uhr
HFrEF versus HFmEF versus HFpEF

Unterschiede bezüglich Symptomatik, Verlauf und Prognose

Unterschiede in der medikamentösen Therapie

Elektrotherapie: CRT, CCM, His-Bündel-Pacing, Vorhofflimmerablation

LVAD und Transplantation: Bitte nicht zu früh und nicht zu spät!

Andere neue minimal-invasive Therapieverfahren

Transparenz gemäß FSA-Kodex
Entsprechend dem FSA-Kodex („Freiwilige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.“) informieren wir über den Umfang und Bedingungen der Unterstützung der Arzneimittelindustrie zu dieser Veranstaltung.

Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 6.000 €.

Zusicherung   
Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen (z.B. erste Folie bei Vorträgen, Handout, Hinweis im Programm, Link oder Download).

UPDATE AORTENKLAPPENSTENOSE

Mittwoch, 16. Oktober 2024, 17:00-19:00 Uhr

Indikation zur TAVI – immer gesünder, immer jünger …. Wo sind auch heute noch die Grenzen?

Vor- und Nachteile verschiedener Klappentypen

Neue Entwicklungen bei der Pulmonalklappenimplantation

Life time Management – Fallbeispiele

Nachbehandlung nach TAVI – wann DAPT, SAPT, Antikoagulation?

Interessante Fälle

Transparenz gemäß FSA-Kodex
Entsprechend dem FSA-Kodex („Freiwilige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.“) informieren wir über den Umfang und Bedingungen der Unterstützung der Arzneimittelindustrie zu dieser Veranstaltung.

Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 6.000 €.

Zusicherung   
Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen (z.B. erste Folie bei Vorträgen, Handout, Hinweis im Programm, Link oder Download).

ARTERIELLE HYPERTONIE

Mittwoch, 16. Oktober 2024, 17:00-19:00 Uhr

Bei welchen Patienten und ggf. wie sollten sekundäre Hypertonieursachen systematisch ausgeschlossen werden?
N.N.

Lifestyle Modifikation und medikamentöse Therapie der arteriellen Hypertonie 2024
N.N.

Wenn die Blutdruckeinstellung nicht gelingt, ist das kein Problem …

…denn es gibt Reservemedikamente!
N.N.

…. denn es gibt die Renale Denervierung
N.N.

Transparenz gemäß FSA-Kodex
Entsprechend dem FSA-Kodex („Freiwilige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.“) informieren wir über den Umfang und Bedingungen der Unterstützung der Arzneimittelindustrie zu dieser Veranstaltung.

Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 6.000 €.

Zusicherung   
Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen (z.B. erste Folie bei Vorträgen, Handout, Hinweis im Programm, Link oder Download).

ADIPOSITAS UND HERZ-/KREISLAUFERKRANKUNGEN

Mittwoch, 13. November, 17:00-19:00 Uhr

Was wissen wir über die Ursachen der Adipositas?

Welche Zusammenhänge bestehen zwischen Adipositas und Herz-/Kreislauferkrankungen?

Wie erfolgreich sind Lifestyle Modifikationen bei der Behandlung der Adipositas?

Endovaskuläre Therapie der Adipositas

Ergebnisse der bariatrischen Chirurgie

Medikamentöse Therapie der Adipositas

Transparenz gemäß FSA-Kodex
Entsprechend dem FSA-Kodex („Freiwilige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.“) informieren wir über den Umfang und Bedingungen der Unterstützung der Arzneimittelindustrie zu dieser Veranstaltung.

Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 6.000 €.

Zusicherung   
Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen (z.B. erste Folie bei Vorträgen, Handout, Hinweis im Programm, Link oder Download).

Webinare auf Abruf:

6. September 2023

Update Herzklappen­erkrankungen

12. Juli 2023

Mechanische Barorezeptorstimulation- erste Ergebnisse eines neuen Verfahrens zur Herzinsuffizienztherapie

 
14. Juni 2023

Vorhofflimmern, Antikoagulation, Vorhofohr­verschluss